page logo & home link

Unternehmensauskunft Schweiz

Markus Hasler

Angebot
- Psychotherapie und psychologische Beratung
- Paartherapie
- Coaching
- Supervision (für Angehörige sozialer Berufe) Psychotherapie
In Ihrem Wohlbefinden und Erleben fühlen Sie sich stark eingeschränkt. Sie suchen eine professionelle Unterstützung um Lösungen zu entwickeln oder wie Sie lernen können, mit Problemen oder Symptomen umzugehen. Eine Kurzzeittherapie dauert ca. 5-20 Sitzungen, aber selbstverständlich ist auch eine längere Begleitung möglich und manchmal auch notwendig. Folgende Themenbereiche sind angesprochen:
- Depressionen oder depressive Verstimmungen
- Lebens- , Sinnkrise, Gedanken an Suizid
- Beziehungsprobleme
- Selbstwertprobleme, Selbstzweifel
- Schuldgefühle
- Traumatische Erlebnisse (z.B. sexueller Missbrauch, Gewalt, andauernde belastende Erinnerungen)
- Ängste, soziale Unsicherheit
- Verlust und Trauer
- Zwangsstörungen
- Drogenabhängigkeit (Alkohol und illegale Drogen)
- Sucht (auch nicht stoffgebundene, z.B. Spielsucht),
- Zusammenleben mit süchti...
(aus 0 Bewertungen)

Münstergasse 68

3011 Bern

Bern


Telefon: 031 /3125010

Soziale Netzwerke
Keine sozialen Netzwerke hinterlegt
Öffnungszeiten
Es wurden keine Öffnungszeiten angegeben.
Bewertungen

Bitte bewerten Sie das Unternehmen anhand folgender Kriterien von 1 Stern (mangelhaft) bis zu 5 Sterne (sehr gut).

Erreichbarkeit

Preis/Leistung

Service/Qualität

Termintreue

Aus Sicherheitsgründen wird ihre IP gespeichert!

Markus Hasler hat bisher keine Bewertungen erhalten.
Karte
Beschreibung
Angebot
- Psychotherapie und psychologische Beratung
- Paartherapie
- Coaching
- Supervision (für Angehörige sozialer Berufe) Psychotherapie
In Ihrem Wohlbefinden und Erleben fühlen Sie sich stark eingeschränkt. Sie suchen eine professionelle Unterstützung um Lösungen zu entwickeln oder wie Sie lernen können, mit Problemen oder Symptomen umzugehen. Eine Kurzzeittherapie dauert ca. 5-20 Sitzungen, aber selbstverständlich ist auch eine längere Begleitung möglich und manchmal auch notwendig. Folgende Themenbereiche sind angesprochen:
- Depressionen oder depressive Verstimmungen
- Lebens- , Sinnkrise, Gedanken an Suizid
- Beziehungsprobleme
- Selbstwertprobleme, Selbstzweifel
- Schuldgefühle
- Traumatische Erlebnisse (z.B. sexueller Missbrauch, Gewalt, andauernde belastende Erinnerungen)
- Ängste, soziale Unsicherheit
- Verlust und Trauer
- Zwangsstörungen
- Drogenabhängigkeit (Alkohol und illegale Drogen)
- Sucht (auch nicht stoffgebundene, z.B. Spielsucht),
- Zusammenleben mit süchti...
Status
Die Richtigkeit des Eintrags wurde am 09.09.2019 bestätigt.
Das Unternehmen legt Wert auf korrekte Angaben und freut sich auf ihre Anfrage. geprüfter Eintrag
Seitenaufbau in 0.08914804 Sekunden - (3)
Unternehmensauskunft verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos